In meinen jungen Jahren war mein Wunsch Kinder-Krankenschwester zu werden, um den Babys und Kindern die Schmerzen zu lindern und für sie da zu sein. Die 3-jährige Ausbildung absolvierte ich in Genf.

Danach arbeitete ich auf der Geburtenstation, wo viele Babys mit den Hebammen zusammen das wunderbare Licht der Welt erblickten.​ Dann führte es mich für 7 weitere Jahren zurück ins Kinderspital Zürich, um dort auf der Neonatologie-, Intensivstation- und Herzkatheter-Abteilung zu arbeiten. Ich empfand diese Zeit als sehr lehrreich, jedoch herausfordernd und intensiv.

In dieser Phase meines Lebens spürte ich meine Hilflosigkeit, die Unruhe der Babys nach Krankheit, Operationen und Schmerzen zu ertragen. Ich wusste, dass ich mit einer neuen Aufgabe diesen Kindern helfen kann.

Früher als gedacht, begann ich die Ausbildung zur Craniosacral-Therapeutin. Ich hatte ein wunderbares Übungsfeld. Auf der Intensivstation konnte ich mit schreienden Babys arbeiten und auch den Fortschritt sehen, wenn sie wieder zur Ruhe kamen und das vegetative Nervensystem sich zu beruhigen begann.

In dieser Zeit durften die Eltern noch nicht den ganzen Tag die Kinder besuchen, sondern nur stundenweise. Es war eine wunderbare Gelegenheit, Craniosacral-Therapie und alternativ ergänzende Tätigkeiten, im Spital vereinen zu können.

Später machte ich eine weitere Ausbildung als Kinderosteopathin in Biel bei Norbert Neumann, Osteopath (in Deutschland). Diese Therapieform lässt sich wunderbar mit Craniosacral-Therapie kombinieren und beide ergänzen sich ideal.

Einige Jahre später absolvierte ich die EEH - Qualifikation bei Thomas Harms, Diplom-Psychologe, Bremen (DE), zur:

EEH-Fachberaterin

Basic-Bonding Gruppenleiterin

EEH-Therapeutin

Zusatzqualifikation - Bindungsorientierte Körperpsychotherapie für Erwachsene

Seit 2006 widme ich mich komplett meiner Selbstständigkeit. Mir liegt es am Herzen, stetig auf dem neusten Stand zu sein. Somit erweitere ich mein Wissen, meine Erfahrungen durch regelmässige Fort- und Weiterbildungen.

Mit all diesen verschiedenen Erfahrungen und Wissen, ist es mir möglich, meine gelernten «Werkzeuge» individuell anzuwenden. Meine Arbeit / Therapie versteht sich in der Betrachtung der Ganzheitlichkeit "meiner kleinen und grossen Patienten".

Unknown.png
Unknown-1.png
Unknown-2.png

© 2020 by BFE                           Kontakt